Enthüllt: »Die Einherjer – Feuer und Meer«

Hallo liebe Leser!

Einigen von euch sollte aufgefallen sein, dass die Website ein paar „Aufhübschungen“ bekommen hat. Der Inhalt ist nun komprimierter, übersichtlicher und auf der Startseite besser gestaffelt. Ich hoffe, dass euch die Änderungen gefallen!

Heute möchte ich ein neues Projekt von mir ankündigen, das sich bereits in der Entwicklung befindet. Die Rede ist von meinem kommenden Buch »Die Einherjer – Feuer und Meer«, das den Auftakt einer neuen Reihe bildet. Dieses Mal geht es in den hohen Norden in das von Eis und Schnee beherrschte Land Skaldheim. Der Einfluss der germanischen Mythologie ist unverkennbar, ich habe aber versucht, dies mit eignene Interpretationen zu verknüpfen und daraus etwas vollkommen Eigenständiges zu entwickeln.
Namhafte Krieger begegnen sich im Schildkreis, aufstrebende Jarls ringen um Macht und ein Krieg zwischen dem Süden und dem Norden von Skaldheim scheint unausweichlich. Hinter den Ewigen Frostlanden lauert aber ein Feind, der seit langer Zeit in den Schatten lauert. Die einzige Hoffnung scheint ein untergegangener Orden zu sein, doch das Wissen darum ist längst in Vergessenheit geraten. Die Hoffnung scheint auf den Schultern von Asgrim Krummfinger zu ruhen, einem alten Kriegsheld und Säufer.

Das Manuskript befindet sich zum derzeitigen Stand im Korrektorat. Bis dies abgeschlossen ist, meine Testleser durch sind und das Cover entwickelt wurde, wird es noch eine Weile dauern. Als Veröffentlichungszeitraum plane ich Ende Juli 2018.

Klappentext:
Ein gefallener Held auf der Suche nach Vergebung.
Ein untergegangener Orden, der neu gegründet werden muss.
Ein uralter Feind, der wieder erwacht.

Skaldheim ist ein von Schnee und Eis beherrschtes Land. Einst von namhaften Kriegern beschützt, die als ehrenvoll Gefallene zu Auserwählten der Götter wurden, ist es fünfhundert Jahre später von Krieg und Intrigen zerrüttet.
Asgrim Krummfinger, ein Kriegsheld vergangener Tage, läuft vor seinem Schicksal davon und lässt das zerfallene Reich hinter sich zurück. Der Glanz seiner früheren Heldentaten ist längst verblasst und die Erinnerungen in Met ertränkt. Doch die Vergangenheit kann nicht ruhen, als eine Gruppe Abenteurer an ihn herantritt, um ihn für einen geheimen Auftrag anzuwerben: Sie wollen den Krater betreten und nach Skjalmir, dem Hammer der Macht, suchen, der einst von den Auserwählten geschmiedet und geführt wurde. Noch ahnt Asgrim nicht, dass er Teil des großen Spiels um das Schicksal Skaldheims ist und in den Schatten ein alter Feind von neuem erwacht …

 

Die Karte ist bereits fertig und kann im Kartenraum bestaunt werden. Trotzdem füge ich die Karte in diesem Beitrag noch einmal an.

Karte_Skaldheim