Enthüllt: »Helden der Dämmerung«

Hallo liebe Leser!

Ich hoffe, dass ihr gut in das neue Jahr 2018 gestartet seid!
Im vergangenen Jahr habe ich insgesamt sechs Bücher veröffentlicht – das ist eine wirklich erstaunliche Zahl und ich hätte anfangs nicht damit gerechnet. Auch in diesem Jahr habe ich viel vor, unter anderem eine Fortsetzung von »AO«, neue Episoden zu »Das Auge des Horus« und ein weiteres Projekt, das ich nun ankündigen möchte.
Bereits in den Danksagungen von »Arakkur – Das Seelenband« habe ich einen Hinweis auf ein neues Buch von mir mit dem Titel »Helden der Dämmerung« gegeben.
Das dazugehörige Manuskript hat einen langen Weg hinter sich, denn erstmals habe ich im Jahr 2016 daran rumgewerkelt. Dazwischen habe ich es immer mal wieder weggelegt und an anderen Dingen wie Arakkur, AO, Rift oder Das Auge des Horus gearbeitet. Nun bin ich mit der Geschichte fertig geworden und möchte euch natürlich einen gewissen Einblick darin bieten.

Anders als man es von High Fantasy gewohnt ist, setzt die Geschichte nach dem glorreichen Siegeszug der Helden an. Der dunkle Herrscher ist besiegt, das Land gerettet und die verbliebenen Helden der Schlacht zu Legenden ernannt, die fortan die Geschicke des Landes lenken. Hier beginnt nun die eigentliche Geschichte und beschäftigt sich mit der Frage, was genau mit diesen Helden geschieht, wenn das große Abenteuer vorbei ist. Wie gehen sie mit ihren inneren Abgründen um? Wie wird der Frieden des Landes weiterhin vor der drohenden Finsternis bewahrt? Welche Geheimnisse verbergen diese Helden vor ihren Untertanen?

Eine Geschichte, die mich vor große Herausforderungen gesetzt hat, da ich einen vollkommen eigenstänmdigen Ansatz finden wollte. Es war mir dabei äußerst wichtig die sechs großen Helden bis ins Detail zu skizzieren, ihnen eigene Beweggründe zu geben und zuletzt alles in einen großen Zusammenhang zu bringen.
Der Begriff Anti-Held bekommt in diesem Bezug noch einmal eine ganz neue Bedeutung.

Wie es zu jedem guten Fantasy Buch gehört, gibt es natürlich wieder eine entsprechende Karte. Dieses Mal zeigt sie nicht das Land, in dem die Geschichte spielt, sondern eine Stadt, die Hauptaustragungsort der Geschehnisse ist. Die Karte ist etwas anders als sonst, dafür aber wesentlich detaillierter. Ich hoffe, dass sie euch gefällt und Lust auf mehr macht.

 

Karte

 

Klappentext:

Ein befreites Land
Sechs glorreiche Helden
Ein fürchterliches Geheimnis

Tausend Jahre regierte einst ein unsterblicher Herrscher über das Land Endur. Doch einem letzten Bündnis mutiger Helden gelang es unter vielen Opfern, ihn in einer gewaltigen Schlacht zu bezwingen. Zwanzig Jahre danach herrscht Frieden und die Erinnerungen an den Ewigkrieg beginnen zu verblassen. Ein letztes Mal wollen die glorreichen Helden zusammenkommen, um über das Schicksal des Landes zu entscheiden. Während allerdings die Vergangenheit immer mehr ans Tageslicht tritt, müssen sie schon bald erkennen, dass die Zeit tiefe Narben hinterlassen hat und der Frieden zu einem sehr hohen Preis erkauft wurde…

»Gut oder Böse, Schwarz oder Weiß, richtig oder falsch. Das sind alles nur Sichtweisen.« – Slade Seelenlos, Legende des Ewigkriegs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s